Neueste Beiträge

Die erste Inventarisierung für Schulen und Kommunen gemacht

Autor Lukas GerthoferNeueste BeiträgeBeliebteste ThemenLandesbildungsserver BW DigitalPakt - kurz und verständlich erklärt Moodle - Der Klassiker den jeder kennt27.11.2022 | 6 min Inventarisierung speziell für Schulen und Kommunen gemacht.  Beamer, Tablets,...

DigitalPakt Schule – so verwalten Sie die neuen Geräte effizient

Autor Lukas GerthoferNeueste BeiträgeBeliebteste ThemenLandesbildungsserver BW DigitalPakt - kurz und verständlich erklärt Moodle - Der Klassiker den jeder kennt13.11.2022 | 4 min DigitalPakt Schule - so verwalten Sie die Geräte effizient  Mit dem "Corona-Hilfe II:...

Inventarisierung an Schulen: Pro und Contra

Autor Lukas GerthoferNeueste BeiträgeBeliebteste ThemenLandesbildungsserver BW DigitalPakt - kurz und verständlich erklärt Moodle - Der Klassiker den jeder kennt31.10.2022 | 5 min Inventarisierung an Schulen: Pro und Contra Das sind die Vor- und Nachteile von...

11.12.2022 | 4 min

Die Notwendigkeit eines Support-Managements für Geräte an Schulen

 

In unserer technologiezentrierten Welt spielen digitale Geräte eine immer wichtigere Rolle im Bildungswesen. Mit der weit verbreiteten Einführung von Tablets, Laptops, Displays und anderen Technologien in den Klassenräumen, verlassen sich die Schulen auf diese Geräte, um den Unterricht durchzuführen und den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, mit neuen Medien lernen zu können.

Diese Technologien sind zwar zu einem wesentlichen Bestandteil des Bildungswesens geworden, bringen jedoch auch eine Reihe von Herausforderungen mit sich. Mit der zunehmenden Anzahl von Geräten in den Lehrräumen müssen die Schulen weitere Ressourcen für die Verwaltung dieser Geräte bereitstellen. Ohne angemessene Unterstützung können Schulen auf Probleme stoßen, die sich sowohl auf die Lernerfahrung der Schüler*innen, als auch den Einsatz durch Lehrkräfte auswirken können.

Aktiver und reaktiver Support

Die Verwaltung des Geräte-Supports ist ein wichtiger Bestandteil des Betriebs einer (digitalisierten) Schule. Man unterscheidet zwischen (pro)aktivem und reaktivem Support, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Der aktive Support umfasst vorbeugende Wartung, Software-Updates und andere Maßnahmen, um einen optimalen und sicheren Betrieb der digitalen Medien sicherzustellen. Reaktiver Support beschreibt die Reaktion auf Benutzerprobleme, also die Lösung technischer Probleme und den Austausch defekter oder nicht funktionierender Hardware.

Ohne ein angemessenes Support-Management kann es in Schulen zu unnötigen Ausfallzeiten, einer geringeren Produktivität und Motivation unter den Lehrenden kommen.

Passende Methoden und Prozesse für Schulen und Kommunen

Die Verwaltung des Supports umfasst auch die Bewertung der Anforderungen der Schule und die Bestimmung der besten Methoden des Supports ihrer Geräte. Dazu gehört auch die Einrichtung eines Systems zur Verfolgung und Überwachung des Gerätestatus, um in der IT-Administration schnell und effizient auf Änderungen der Inventarobjekte reagieren zu können.

Ein zentraler Baustein ist daher die Einführung von Prozessen für die Fehlerbehebung und Reparatur von Geräten sowie für deren Aktualisierung und Aufrüstung.

Die Schulen sollten zudem sicherstellen, dass ihr Support-Management-System regelmäßig auf sich ändernde Anforderungen angepasst werden kann und dass alle notwendigen Änderungen vorgenommen werden. Darüber hinaus sollten die Schulen über Möglichkeiten verfügen, um auf unerwartete oder sich wiederholende Probleme bzw. Fragen reagieren und den Nutzern technischen Support bieten zu können. Speziell für die vor Ort eingesetzten Techniken sollten angepasste Anleitungen und Hilfestellungen bereitgestellt werden, sodass sich jede Lehrkraft selbst für den Einsatz dieser Medien befähigen kann.

Fazit

Die Bereitstellung eines strukturierten Geräte-Supports ist für einen erfolgreichen Unterricht unerlässlich. Ohne ordnungsgemäße Unterstützung und Wartung kann es zu kostspieligen Ausfallzeiten, einem Rückgang des Einsatzes digitaler Medien und des Engagements der Lehrenden kommen. Schulen müssen sicherstellen, dass ihre Geräte strukturiert verwaltet und betreut werden, um ein optimales Bildungserlebnis für Schülerinnen sowie Lehrerinnen bieten zu können.

Das erste rundum-sorglos-Paket für Schulen und Kommunen

inventorio bietet Schulen und Kommunen das Rundum-Sorglos-Paket für die digitalisierte Inventarisierung und das Support-Management von Geräten und Software-Lizenzen. 
Darauf vertrauen bereits zahlreiche Schulen und Kommunen, buchen Sie gerne Ihre individuelle und unverbindliche Webdemo.

Quellen
  • Amerikanischer Verband der Schulverwalter – „Technologie im Bildungswesen: Ein strategischer Imperativ“
  • Internationale Gesellschaft für Technologie im Bildungswesen – „Unterstützung des Technologieeinsatzes in K-12 Schulen“
  • The Software & Information Industry Association – „Die Rolle der Technologie im Bildungswesen“.
  • Zentrum für digitale Bildung – „Unterstützung von Technologie in Schulen“.
  • National Association of State Technology Directors – „Technologieunterstützung im Bildungswesen“.
Weitere interessante Artikel:

Ihre persönliche
Webdemo

 

Lernen Sie die Inventorio Software kennen! Unsere Produktexpert*innen führen Sie in ca. 30 Minuten unverbindlich durch das Tool und arbeiten die Potenziale für Ihre Schule heraus.

→ Einblicke in alle Produktfunktionen

→ Angepasst auf Ihren Schwerpunkt

→ Individuelle Beratung für Sie und Ihr Team

Webdemo anfragen

Durch Absenden des Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten durch Inventorio zu den genannten Zwecken einverstanden bin. Meine Zustimmung hierzu kann ich jederzeit widerrufen.